Lecture: “Die Renaissance vergegenwärtigen. Aby Warburg und André Jolles in Florenz um 1900”

A lecture by Professor Dr Andreas Beyer, Speaker of the Bilderfahrzeuge Project, as part of the Studienkurs “Ways of Seeing Florence. Archives, Autopsies and Art Historical Research in Italy around 1900” at the Kunsthistorisches Institut in Florenz.

23 September 2019, 6pm, Kunsthistorisches Institut in Florenz.

Der Vortrag widmet sich der Beziehung zwischen Aby Warburg und André Jolles, die während ihrer gemeinsamen Florentiner Zeit am “Nympha”-Fragment gearbeitet haben, in welchem sich unter anderem auch der Konflikt zwischen einer emphatisch beschworenen Renaissance und dem wissenschaftlich-historischen Zugriff auf diese Epoche artikuliert. Zugleich beleuchtet der Vortrag das durch zahlreiche Ausländer geprägte intellektuelle Ambiente in der Arno-Stadt am Jahrhundertbeginn.

For more details see the website of the Kunsthistorisches Institut in Florenz.


You may also like...